Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Wahl Juni 2009

Michael Zander stellt sich zur Ortsbürgermeisterwahl / Einreichung eines weiteren Wahlvorschlages - „Freie Wählergruppe Michael Zander“ - zur Wahl des Ortsgemeinderates

Michael Zander stellt sich zur Ortsbürgermeisterwahl in Birresborn und reicht einen eigenen Wahlvorschlag „Freie Wählergruppe Michael Zander“ zur Wahl des Ortsgemeinderates ein

Warum und wieso wurde zur Kommunalwahl 2009 in Birresborn ein weiterer Wahlvorschlag eingereicht?

Die Wahl des Gemeinderates und des Ortsbürgermeisters sind zwei verschiedene Wahlgänge. Dennoch besteht hier ein indirekter Zusammenhang:

In den beiden vergangenen Wahlperioden war Michael Zander parteiloser Bewerber auf der Liste 2 – CDU und war bzw. ist hierdurch in den Gemeinderat sowie 2004 als 2. Beigeordneter gewählt worden. Nachdem klar war, dass sich Josef Bach seit über 26 Jahren sehr erfolgreichem Engagement als Ortsbürgermeister nicht mehr zur Wiederwahl stellt, hat sich Michael Zander aufgrund seiner bisherigen Erfahrung und Arbeit in der Gemeinde und im Gemeinderat dazu entschlossen, für die Wahl des Ortsbürgermeisters als freier Bewerber anzutreten. Weil aber auch die CDU einen eigenen Ortsbürgermeister-Kandidaten nominiert hat, ergaben sich aus dieser Konstellation Irritationen. Um für alle Beteiligte und in der Bevölkerung für Klarheit zu sorgen, wurde nun in der öffentlichen Wahlberechtigtenversammlung vom 10.02.2009 die „Freie Wählergruppe Michael Zander“ (FWG M. Zander) gegründet und danach ein Wahlvorschlag zur Birresborner Gemeinderatswahl mit folgenden Bewerberinnen und Bewerbern eingereicht.

1. Michael Zander, Vulkanstraße 6
2. Jürgen Brück, Bahnhofstraße 5
3. Rosemarie Büchel, In der Kehrt 36
4. Armin Bläsius, Winkler Weg 6
5. Wilbert Hontheim, Im Steinreich 46
6. Christiane Sonnen, Birkenweg 23
7. Alfred Haas, Im Steinreich 10
8. Stefan Krämer, Fischbachstraße 10
9. Adelheid Anhut, Birkenweg 2

Michael Zander und der Wählergruppe ist klar, dass die Arbeit in der künftigen Gemeindevertretung nach dem Ausscheiden von Josef Bach nicht einfach wird. Aber mit engagierter Arbeit in der künftigen Gemeindevertretung und mit der Bevölkerung sollte die weitere Entwicklung und Aufwertung Birresborns möglich sein.

Weitere Informationen zu den mehr oder weniger bekannten Aufgaben der künftigen Gemeindevertretung und den darüberhinausgehenden Vorhaben erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt außerhalb dieser Interneteite / www.birresborn.de.

Kontext
Datum 22.03.2009
Quelle Michael Zander
Gelesen 2604 mal