Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Gemeinde

Für jede Feier einen geeigneten Platz

250 000 Euro teures Gemeinde- und Vereinshaus in Birresborn eröffnet

BIRRESBORN. (es) Im kleinen Rahmen wurde das neue Gemeinde- und Vereinshaus in Birresborn eingeweiht.

Das Gebäude mitten im Ortskern besteht aus zwei Einheiten: Im Erdgeschoss befindet sich der Mehrzwecksaal der Gemeinde und im Obergeschoss eine Bankfiliale. Ortsbürgermeister Josef Bach sagte: "Zielsetzung der Gemeinde war, dieses Haus in Ortsmitte zu errichten. Die Gesamtkosten für das Gebäude, die Außenanlagen und Parkplätze sowie den Erwerb des Grundstücks mit Altbau belaufen sich auf 254 000 Euro." Ein Zuschuss von 186 500 Euro ist der Gemeinde laut Bach bewilligt worden, 135 850 Euro davon sind bislang ausgezahlt worden.

"Sicherlich könnte man sich die Räumlichkeiten etwas größer vorstellen", räumte der Ortschef ein, "aber es sollte auch berücksichtig werden, dass die Gemeinde eine große Turnhalle hat, wo vor einigen Jahren noch knapp 45 000 Mark investiert wurden."

Weiterhin sei bei der Planung bedacht worden, dass es im Ort noch zwei private Säle und den Sitzungssaal im alten Rathaus gibt. Bach: "Nun haben wir für Veranstaltungen jeglicher Größenordnung einen geeigneten Platz."

Bürgermeister lobt zurückhaltende Planung

Auch wies Bach darauf hin, dass in direkter Nachbarschaft des Gemeindehauses Jugendräume errichtet würden, und im Jugendpark am Sportplatz hätten die Heranwachsenden zusätzlich Platz.

Bürgermeister Matthias Pauly (CDU) lobte die Ortsvertreter für ihre zurückhaltende Planung: "Ich finde es gut, dass Maß gehalten wurde, weil noch andere Räume zur Verfügung stehen." Normalerweise müsse man davon ausgehen, dass eine solch große Ortsgemeinde wie Birresborn auch einen entsprechend großen Gemeindesaal habe oder plane. Im eingeschlagenen Weg sieht der Bürgermeister noch weitere Vorteile. Pauly: "Birresborn hat ein gutes Vereinsleben, und so werden sich die verschieden Veranstaltungen auf den ganzen Ort verteilen." Als Präsent hatte er einen Scheck mitgebracht.

Nach einem Grußwort des Beigeordneten Johannes Burggraf segnete Pastor Gerhard Schwan die neuen Räume ein. Für die musikalische Umrahmung sorgte der Musikverein Birresborn unter Leitung von Ulrich Schun.

Kontext
Datum 22.04.2002
Quelle Quelle: Trierischer Volksfreund
Gelesen 1636 mal
Foto