Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Pfarrgemeinde

Motorradclub ”Wilde 13” hatte eingeladen

Der Singkreis Büdesheim begleitete den Gottesdienst

Birresborn. (ws) Auf Einladung des Clubs "Wilde 13" trafen sich hier am Wochenende erneut Motorradfahrer und -fahrerinnen aus der Umgebung und auch aus entfernteren Gebieten. 160 Zwei- und Dreiradmaschinen wurden gezählt; es scheint, dass dieses Treffen einen festen Platz gefunden hat, da es sich jedes Jahr vergrößert.

Die Verantwortlichen tun aber auch etwas dazu. Außer dem Wiedersehen mit Bekannten und dem stundenlangen Austausch von Erfahrungen und Neuigkeiten gehört zum festen Bestandteil inzwischen die Motorradmesse im Freigelände mit Pfarrer Schwan zu diesem Treffen. So versammelten sich auch zu diesem Gottesdienst am Samstag Männer, Frauen und Kinder in großer Zahl, die Fahrer größtenteils in ihrer Lederkluft. Der Altar hatte auf einem Lkw einen erhöhten Platz, der Pfarrer hatte als Helfer Pater Alois dabei, denn einen Helfer brauchte er bei der Fahrzeugsegnung und beim Austeilen der Hl. Kommunion. Über das "Erlebnis Motorradfahren" sprach er in der Predigt "Aber bei aller Lebensfreude, ich wünsche ihnen viel davon, mögen sie immer dem Leben zuliebe darauf achten, dass das Leben anderer geschützt wird". Er sprach eindringlich zu den aufmerksamen Zuhörern, von denen viele, Männer und Frauen, bei den Fürbitten ans Mikrofon traten und ihre Bitten vortrugen, wie "Gott hilf, dass wir alles tun, um Schaden zu verhindern". Der Singkreis Büdesheim mit einer großen Schar junger Menschen begleitete den Gottesdienst vorzüglich mit Musik und Gesang. Viele Besucher gingen zum Tisch des Herren.Vor dem Schlußsegen sprach der Priester erneut: "Widersetze dich nicht deinem Schutzengel, sonst steigt er ab und du musst allein weiterfahren!". Die Priester gaben den Schlußsegen für die Fahrer einzeln auf die Stirn, "damit die Verkehrsteilnehmer nicht vergessen, mit dem Verstand zu fahren!". Sehr viele Teilnehmer nahmen dieses Angebot an. Erst danach erteilten die Priester den generellen Schlußsegen.

Kontext
Datum 20.06.2002
Quelle Quelle: Wochenspiegel
Gelesen 1523 mal