Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Vereine

Kreismusikfest in Birresborn: Ehemalige ernten Extra-Applaus

Stolzes Jubiläum, klangvolles Wochenende: Der Musikverein Birresborn hat sein 100-jähriges Bestehen gefeiert und gleichzeitig das Kreismusikfest ausgerichtet.

Birresborn. Beim Geburtstagsfest des Musikvereins (MV) Birresborn gab es viele Gründe, Applaus zu spenden: Für die vielen Musiker und Ehrenamtler, die den Verein am Leben halten, für die Auftritte des Gastgebers und der acht befreundeten Vereine, die im Rahmen des Kreismusikfestes in der festlichen geschmückten Turnhalle sowie auf dem Platz davor aufspielten und für die besonderen Momente.
Einer von diesen war das Gastspiel des rund drei Dutzend Musiker starken Orchesters der Ehemaligen des MV Birresborn unter der Leitung von Ulrich Schun. Gerade einmal einen Tag zuvor geprobt, spielten sie vier Stücke, dass die Zuhörer donnernden Beifall spendeten und so mancher ins Schwärmen geriet: "Wenn die auch noch dabei wären…!"
Aber eigentlich hat der MV mit seinen 180 inaktiven Mitgliedern und 35 Musikern kein Personalproblem. Nur bei den jungen Erwachsenen tut sich ein Loch auf, weil viele nach der Schule wegen Arbeit oder Studium wegziehen.
Beim Festakt betonten die Redner - unter ihnen der Vorsitzende des Landesmusikverbands, Günther Schartz, und Kreismusikverbandsvorsitzender Johann Diederichs - aber, wie gut und wichtig es sei, dass der Verein noch so stark sei, hervorragende Jugendarbeit leiste und das kulturelle Leben im Dorf so sehr bereichere. So meinte denn auch Schirmherr Matthias Pauly: "Der Verein ist aus dem dörflichen Leben nicht mehr wegzudenken."
Aus dem Leben nicht mehr wegzudenken ist die Musik auch bei Ulrich Schun. Davon zeugt das Revers seines Vereinsjacketts, das an die Jacke eines Vier-Sterne-Generals erinnert: Und zu den vielen Auszeichnungen kam nun eine weitere hinzu (siehe Extra). Auf die Frage, was ihm die Musik bedeute, sagte er: "Wenn man Musik macht, ist man in einer anderen Welt. Einer mit ganz viel Gefühl. Ein Instrument zu erlernen und zu spielen, bedeutet zwar viel Aufwand und Anstrengung, aber die Freude, die es bringt, ist viel größer."

Extra
Geehrt wurden: die Jugendlichen Tobias Arens und Max Haas für fünf aktive Jahre im Verein sowie Johannes Schun, Marco Schifferings und Mirko Arens für zehn Jahre. Bei den Erwachsenen bekamen Michel Sonnen und Heike Schifferings die Bronzemedaille für zehn Jahre musikalische Tätigkeit und Thomas Jegen und Martina Laubach die Silbermedaille für 20 Jahre. Die silberne Ehrung mit Kranz für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Silja Arens, Dietmar Thome, Frank Heinz und Kurt Michels, die goldene Ehrung für 30 Jahre ging an Pia Laubach-Benz. Den Landesehrenbrief für 40 Jahre musikalische Tätigkeit als Musiker und Dirigent im Verein erhielten Norbert Eul und Ulrich Schun. Auch Vorstandsmitglieder wurden ausgezeichnet. Die bronzene Verdienstmedaille für zehn Jahre bekamen Jugendwart Marco Weber und der Vorsitzende Gordon Schnieder. Silber für 15 Jahre ging an den zweiten Vorsitzenden Reimund Weber, die goldene Verdienstmedaille für 20 Jahre an den Ehrenvorsitzende und langjährige Ortsbürgermeister Josef Bach. mh

Haste Töne? Nur ein Tag geprobt hat das Orchester der Ehemaligen des MV Birresborn und dann ein sauberes Konzert hingelegt. TV-Foto: Mario Hübner

Kontext
Datum 07.08.2012
Quelle Quelle: Trierischer Volksfreund
Vereine Musikverein Birresborn 1912 e.V.
Gelesen 3781 mal