Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Gemeinde

Waldfest - „1.250 Jahre Birresborn“ - eine erste kurze Nachbetrachtung

Eine erste kurze Nachbetrachtung zum Waldfest vom 26.05.2013

Trotz z.T. widriger Witterungsverhältnisse besuchten viele Hundert Einwohner und Gäste aus nah und fern unser Waldfest anlässlich des Dorfjubiläums „1.250 Jahre Birresborn“. Vielen herzlichen Dank für Ihren Besuch!

Vielen Dank für die großartige Unterstützung!

· Herr Pastor Schwan hat an den Eishöhlen in seiner unnachahmlich und persönlichen Art eine ganz tolle, themenbezogen stimmige und passende Waldmesse gehalten. Ebenso passend musikalisch umrahmt wurde die Messe vom Kirchenchor Birresborn und der Jagdhornbläsergruppe Kylltal. Hierfür vielen lieben Dank!

· Vielen herzlichen Dank an das Forstamt Gerolstein und die Landesforsten Rheinland-Pfalz für die tolle und umfangreiche Unterstützung dieses Waldfestes, dass dadurch letztlich als Kooperationsveranstaltung zustande gekommen ist! Vielen lieben Dank an die Kolleginnen und Kollegen im Forstamt Gerolstein und den benachbarten Forstämtern zur Vorbereitung und Betreuung der forstlich geprägten Stationen, Herrn Forstamtsleiter Witzel und Sebastian Metz vom Forstamt Gerolstein sowie unsere Spezialisten für Umweltbildung Helmut Steuer (Forstamt Saarburg / Trier) und Klaus Mark (Forstamt Daun) für die wertvolle Unterstützung bei der Organisation.

· Besonderer Dank gilt wie immer einerseits den örtlichen Vereine und freiwilligen Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht zu stemmen ist, und andererseits
· den vielen Gönnern und Sponsoren, die damit das Risiko einer solchen Groß- und Außenveranstaltung zu begrenzen verhelfen und oft erst möglich machen. Stellvertretend für alle sei hier der Bürgerdienst Vulkaneifel genannt.

· Bei Herrn Landrat Heinz-Peter Thiel bedankt sich die Ortsgemeinde für die „Jungen Riesen“ – nachgezogene „Kinder“ (Pflanzen aus den Samen von) „Adam & Eva“ und den Roßkastainien an der Kyllbrücke. Für diese „Jungen Riesen“ werden wir bestimmt passende Plätze finden.

· Besonders hervorheben möchte ich den Dank an meine Familie und die Familien der Mitstreiter in der Organisation. Diese haben in den vergangenen Wochen in vielerlei Hinsicht sehr viel zurückstecken und „ertragen“ müssen. Karl Servatius und Hubert Rick haben mit mir die Hauptlast der Organisation getragen. Euch beiden ein ganz persönliches und „dickes“ Dankeschön!


Nochmals vielen herzlichen Dank an alle Besucher und Gäste und ganz besonders an die vielen, vielen Helfer!

Michael Zander,
Ortsbürgermeister




Kontext
Datum 28.05.2013
Quelle Michael Zander
Gelesen 1096 mal