Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Gemeinde

Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Der Volksbund finanziert seine Arbeit mit den Beiträgen seiner Mitglieder und Spender, insbesondere aber durch die Erträge der jährlichen Haus- und Straßensammlung, die in diesem Jahr in der Zeit vom 1. bis 21. November 2013 stattfindet.

Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. ist eine humanitäre Organisation, die sich der Aufgabe widmet, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Der Volksbund betreut Angehörige in Fragen der Kriegsgräberfürsorge, er berät öffentliche und private Stellen, er unterstützt die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kriegsgräberfürsorge und fördert die Begegnung junger Menschen an den Ruhestätten der Toten.
68 Jahre nach Kriegsende stellt sich dem Volksbund diese Aufgabe unverändert. So wurden allein im vergangenen Jahr in 19 Ländern über 40.000 Tote geborgen und auf vielen Friedhöfen bestattet. Damit steigt die Zahl der Toten auf den Kriegsgräberstätten auf weit über 2,5 Millionen.
Der Volksbund finanziert seine Arbeit mit den Beiträgen seiner Mitglieder und Spender, insbesondere aber durch die Erträge der jährlichen Haus- und Straßensammlung, die in diesem Jahr in der Zeit vom
1. bis 21. November 2013
durch Angehörige der Bundeswehr und örtliche Sammlerinnen und Sammler des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Mitglieder der Vereine und von den Ortsbürgermeistern bzw. den Gemeinderäten durchgeführt wird.
Ein herzliches Dankeschön an alle, die mit ihrer Spende und ehrenamtlichem Engagement die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. unterstützen.


Kontext
Datum 03.11.2013
Quelle Quelle: et Blättchen
Gelesen 1922 mal