Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Gemeinde

Originelle Werbung - Wenig Resonanz

Experiment missglückt: Trotz jungem Chorleiter, neuer Musik und einer auffälligen Werbekampagne (Plakate mit einem muskelbepackten Männerkörper) plagen den Männergesangverein Birresborn weitere große Nachwuchssorgen.

Birresborn. Im Frühjahr sorgte der Männergesangverein Birresborn für Furore in der ganzen Eifel: Der Verein, den wie viele andere in der Region große Nachwuchssorgen plagen, hat in besonderer Art und Weise auf sich aufmerksam gemacht - um neue Mitglieder zu gewinnen. Mit Plakaten und Flyern mit dem Aufdruck "Männersache" und dem Bild eines muskelbepackten Männerkörpers.
Doch der große Erfolg blieb aus. Die Truppe ist auch heute nur 19 Mann stark, hat einen Altersdurchschnitt von 65 Jahren und nach wie vor große Nachwuchssorgen. Benedikt Lorse (22), seit einem Jahr Chorleiter, will aber nicht aufgeben. Vielmehr sagte er auf der jüngsten Jahreshauptversammlung des Vereins, dass er sich beim MGV Birresborn wohlfühle und weiterhin gerne auch nach einem anstrengenden Tag an der Uni zur Probe komme. "Ich will auch im kommenden Jahr mit vollem Einsatz beim MGV wirken und diesen für die Zukunft fit machen. Weitere Sänger sind dazu natürlich sehr erwünscht", sagte er.
Kein Ansturm neuer Mitglieder
Wegen des "eklatanten Nachwuchsmangels" hatte er noch im Frühjahr betont: "Es müssen neue Akzente gesetzt werden." Aus diesem Grund die 10 000 Flyer und Plakate. Es gab zwar viele positive Rückmeldungen auf die Aktion, aber eben keinen Ansturm neuer Mitglieder. Auch die Musikauswahl hat der junge Chorleiter verändert: hin zu mehr "jüngeren" Stücken wie Musical-Hits aus dem Stück "König der Löwen". Aber auch Lieder der Toten Hosen sind für ihn denkbar. Das stieß nicht nur auf Begeisterung. So sagte der alte und neue Vorsitzende Karl Seidel: "Der MGV hat sich zwar geöffnet, es ist kein Allheilmittel für die Anwerbung von jüngeren Sängern, wenn modernes Liedgut angeboten wird. Ich bin für eine gute Mischung zwischen moderner Literatur und vorhandenem Liedgut, denn auch die Altersstruktur des Chores muss berücksichtigt werden." Letztlich sei die Liedauswahl aber Sache des Chorleiters, so Seidel, der Lorse Dank für dessen Engagement aussprach: "Er ist nun seit über einem Jahr mit ganzem Herzen beim MGV Birresborn." Der Angesprochene nahm diesen Punkt auf und antwortete: "Bezüglich der Liedauswahl kann letztlich nur der Chorleiter beurteilen, was für den Chor machbar ist."
19 aktive Sänger
Der Vorsitzende ging in seinem Rückblick die jährlichen Adventskonzerte, die Auftritte im Altenheim in Gerolstein, die Teilnahme am Festival des Chorverbandes Vulkaneifel Daun in Niederehe, bei Kylltal aktiv sowie die Gestaltung der Messe am Pfarrfest und die Totenehrung am Ehrenmal ein. Besonders rief der Vorsitzende die Sänger zu vollem Engagement und Treue zum MGV auf. Es seinen "natürlich auch neue Sänger sehr willkommen". Diese können nach Ansicht des Vorsitzenden aber "nur durch intensive Gespräche geworben werden, was sich aber sehr schwierig gestaltet". Seidel: "Der MGV sucht dringend Verstärkung. Die Mitgliederzahl beträgt zurzeit 19 Sänger. Für die Zukunft ist deshalb Verstärkung mehr als Wunschdenken." Es gehe auch um die Existenz des Vereins. Er rief daher jeden Sänger dazu auf, auch für neue Mitglieder zu werben.
Weitere Einzelheiten über den Probenbesuch und die Veranstaltungen im abgelaufenen Jahr gab Chronist Richard Rodermann. Er hatte die Teilnahme an Proben (44) und Auftritten (13) analysiert, indem er eine Tabelle aufgestellt hatte. 100 Prozent erreichte zwar kein Sänger (aber der Chorleiter!), aber die 98 Prozent (eine Fehlprobe) erreichte immerhin ein Sänger. 13 Sänger kamen aber immerhin auf mehr als 90-prozentige Teilnahme. Nach dem Kassenbericht von Klaus Wilhelm Müller ergibt sich in diesem Jahr ein zufriedenstellendes Ergebnis. Er betonte aber, dass der MGV auf die Einnahmen aus Kylltal aktiv angewiesen sei. Deshalb wird der Verein auch im kommenden Jahr an dieser Veranstaltung mit einem Getränke- und Imbisstand aktiv mitwirken. Noch in diesem Jahr singt der MGV im Alten- und Pflegeheim Maternus in Gerolstein und wirkt beim Adventskonzert in Birresborn mit. Am 22.12. wirkt er beim Adventskonzert in Fersch-weiler mit.
Für 2014 sind folgende Veranstaltungen geplant: Wandertag am 1. Mai, Kylltal aktiv, Singen beim Hoffest Hotel Zur Krone, Gestaltung der Messe zum Pfarrfest, Totengedenken am Ehrenmal, Adventssingen im Altenheim Maternus in Gerolstein und das Adventskonzert in Birresborn.

Kontext
Datum 29.11.2013
Quelle Quelle: Trierischer Volksfreund
Vereine Männergesangverein
Gelesen 2446 mal
Foto