Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Vereine

Einstimmen auf Jesus

Bewegendes Adventskonzert in der Birresborner Pfarrkirche ­ 1500 Euro für Brasilien gespendet

BIRRESBORN. (ib) Tolle Leistung, super Engagement: In der vollbesetzten Birresborner Pfarrkirche begeisterten Musiker und Sänger zwei Stunden lang das Publikum. 1500 Euro Spenden für Jugendliche in Brasilien kamen zusammen.

Das Birresborner Vereins-Trio, der Musikverein (Leitung: Ulli Schun), der Männergesangsverein (Leitung: Helmut Ehses) und der Kirchenchor (Leitung: Rudolf Hermes) zogen das Publikum zwei Stunden lang in ihren Bann. Bei freiem Eintritt wurden rund 1500 Euro Spenden für die Jugendarbeit von Pater Ostheimer in Brasilien gesammelt.

Pastor freut sich: Die Kirche ist voll

"Zurzeit erlebe ich die Freude einer vollen Kirche" ­ mit diesen Worten richtete sich Pastor Gerhard Schwan fröhlich ans Publikum und eröffnete den musikalischen Adventsabend. Ein Höhepunkt im Birresborner Vereinsleben, den es schon seit über 20 Jahren gibt, freute sich der Pastor.

Den Anfang machten die Jugendbläser des Musikvereins mit dem Stück "Maria durch ein Dornwald ging". Stets im Wechsel folgten die Auftritte von Männergesangsverein, Kirchenchor und Musikverein. Durchweg vorweihnachtliche Musikstücke, die allesamt auf das eigentliche Weihnachtsfest und die Ankunft des Herrn einstimmten. Zwei Orgelstücke spielte dazwischen Dekanatskantor Wolfgang Merkes, der auch teilweise die Chöre am Klavier begleitete. Jedes Stück erntete großen Applaus des Publikums. "Schön" hörte man spontan eine Frauenstimme aus den vorderen Reihen sagen, nach dem Calypso "Mary's Boychild", den der Musikverein rhythmisch beeindruckend und so mitreißend spielte, dass kaum einer ruhig auf seinem Platz sitzen blieb. Die Füße und Beine der Zuhörer bewegten sich einfach mit in dem mittelamerikanischen Samba- und Rumbarhythmus.

Beeindruckend waren auch die Soli von Helmut Reitz (Männergesangsverein) mit dem Lied: "O Herr, welch ein Morgen" und Gordon Schnieders Auftritt mit dem Lied "Jerusalem".

Klanggewaltige Stimmen

Alle 90 Beteiligten sangen und spielten gemeinsam zum Abschluss das Lied "Preis und Anbetung" und erfüllten dabei die Kirche äußerst klanggewaltig.

Nach dem letzten Stück folgte ein nicht enden wollender Applaus, und entsprechend bewegt waren auch die Dankesworte von Pastor Schwan und Ortsbürgermeister Bach: "Bleibt dabei, Ihr werdet gebraucht."

Kontext
Datum 21.12.2002
Quelle Quelle: Trierischer Volksfreund
Vereine Kirchenchor Männergesangverein Musikverein Birresborn 1912 e.V.
Gelesen 1591 mal
Foto