Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Urlaub

Schröder wäre in Rom

Auch nach der Absage seines Italien-Urlaubs muss Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) auf einen Besuch in Rom nicht verzichten. Das Eifeldörfchen Rom, das zur Ortsgemeide Birresborn gehört, begrüßte am Freitag eine zuvor vom Mainzer Regierungschef Kurt Beckausgesprochene Einladung an Schröder. Der Kanzler sei in Rom "selbstverständlich willkommen", sagte der Erste Beigeordnete von Birresborn, Johannes Burggraf (CDU), auf AFP-Anfrage. Allerdings warnte der Kommunalpolitiker vor zu hohen Erwartungen an die "römische" Gastronomie. "Rom hat nur neun Häuser und vielleicht 20 Einwohner," betonte Burggraf. Der einzige gastronomische Betrieb befinde sich in einem in dem Ortsteil ansässigen Gestüt.

Kontext
Datum 11.07.2003
Quelle Quelle: AFP
Gelesen 1364 mal