Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Gewerbe

Birresborner Sprudel musste schließen

Der bekannte Mineralwasserhersteller Birresborner Phönix Sprudel GmbH und Co im Landkreis Daun hat nach 90-jähriger Firmengeschichte sein Werk jetzt schließen müssen.

Das traditionsreiche Unternehmen in der Vukaneifel, das seit 1991 zur Gerolsteiner Firmengruppe gehört, beschäftigte 25 Personen. Verschmutzung Grund für die Einstellung der Produktion ist die Verunreinigung der Quellen offenbar durch Holzschutzmittel-Rückstände.

Verschmutzt wurde das Wasser durch Benzol und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (Pak). Die Firmenleitung vermutet, dass diese Stoffe von Sanierungsarbeiten auf dem Gelände eines angrenzenden Holzverarbeitungsbetriebs, der vor zehn Jahren eingestellt wurde, stammen könnten.

Schwerer Schlag

Das Ende der Qualitätsmarke Birresborner ist ein schwerer wirtschaftlicher Schlag für die betroffene Eifel-Region. Das Werk füllte täglich rund 100 000 Flaschen ab.

Die Produktpalette der Birresborner Phönix Sprudel umfasste Mineral- und Heilwasser, Limonaden und Schorlen.

Kontext
Datum 22.11.2003
Quelle Quelle: Grenzecho
Unternehmen Birresborner Phoenix Sprudel GmbH
Gelesen 4955 mal