Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Sonstiges

Fahndung nach Straßenraub

(red) Verletzt und um ihr Bargeld beraubt wurde eine 37-jährige Fußgängerin am Samstag, 14. Februar, gegen 20.40 Uhr in der Bahnhofstraße in Birresborn. Die Polizei fahndet nach zwei männlichen Tatverdächtigen.

Die Frau hatte an einem Automat an einer Gaststätte in der Ortsmitte Zigaretten gezogen und war auf dem Weg nach Hause Richtung Michelbacher Straße. Nach ersten Ermittlungen dürften die beiden Tatverdächtigen der Passantin aus Richtung Kyllbrücke zu Fuß entgegen gekommen sein und sie beleidigt haben. Sie schlugen die Frau nieder und entrissen ihr eine schwarze Damengeldbörse aus Kunstleder mit einer dreistelligen Bargeldsumme. Die Tatverdächtigen flüchteten in Richtung Gaststätte in der Ortsmitte.

Die Polizei fahndet nach zwei Männern: beide sind zwischen 19 und 21 Jahre alt, 1,80 und 1,75 Meter groß, haben schmale, glatt rasierte Gesichter sowie kurze schwarze Haare. Ein Mann trug eine schwarze Hose, der andere trug eine blaue Jeans. Einer von beiden sprach deutsch, vermutlich mit russischem Akzent.

Das Opfer zog sich leichte Kopfverletzungen zu, die im Krankenhaus Gerolstein ambulant behandelt wurden.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 06592/96260 oder 06591/95260.

Kontext
Datum 17.02.2004
Quelle Quelle: Trierischer Volksfreund
Gelesen 1333 mal