Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Gemeinde

Selbstbewusste Sozialdemokraten

BIRRESBORN. (mh) Der traditionellen CDU-Übermacht trotzen: In mehreren Dörfern der Verbandsgemeinde Gerolstein tritt die SPD mit eigener Liste an. Der Auftakt wurde in Birresborn gemacht. Einen eigenen Ortsbürgermeister-Kandidaten stellen die Genossen dort aber nicht.

Für Hermann Lux, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Gerolstein, sind die Listen ein Zeichen dafür, dass es mit der SPD bergauf geht. Auch in den Dörfern verleiht der Erfolg, viele Mitstreiter für die Kommunalwahl gefunden zu haben, den Genossen Selbstbewusstsein. Neben der Kernstadt wird es voraussichtlich in Gerolstein-Lissingen, Densborn, Neroth (als freie Liste Schommers) und auch der größten Ortsgemeinde im Gerolsteiner Land, in Birresborn, eine SPD-Liste geben.

So sagt Heribert Schmitz, der die Birresborner SPD-Riege anführt: "Wir haben eine tolle Liste, die dadurch besticht, dass sehr viele Berufsgruppen - vom Arbeiter über Lehrer bis zum Selbstständigen - vertreten sind, dass auf den ersten sieben Plätzen drei Frauen stehen, und dass die meisten Bewerber sich sehr in den unterschiedlichsten Vereinen im Dorf engagieren, also auch bekannt sind." Ziel der Genossen in Birresborn ist laut Schmitz, "dass wir eine Patt-Situation im Rat herstellen". Derzeit stellt die CDU zehn der 16 Ratsmitglieder, fünf Plätze hat die SPD, einen ein Parteiloser. An acht Sitze für die SPD glaubt Schmitz zwar nicht ("Sechs wären schon ein schöner Erfolg"), im Bündnis mit anderen politischen Kräften aber soll das Ziel erreicht werden.

Zufrieden mit Amtsinhaber Josef Bach

Kein Ziel ist es hingegen für die Genossen, ab 13. Juni den Ortsbürgermeister zu stellen. "Wir sind mit dem Amtsinhaber zufrieden", zollt er Josef Bach (CDU) Respekt. Anerkennung wurde auch Marianne Trappen zuteil, die neben ihren Mandaten im Verbandsgemeinderat Gerolstein und im Kreistag Daun über viele Jahre die Birresborner SPD geführt, sich nun aber aus Altersgründen zurückgezogen hat. Den Genossen in ihrem Heimatdorf gab sie mit auf den Weg, im Wahlkampf ordentlich miteinander umzugehen. "Es geht nicht in erster Linie um die Partei, es geht ums Dorf", lautete ihr Appell.

Die SPD-Liste für den Ortsgemeinderat Birresborn: 1. Heribert Schmitz, 2. Manfred Schifferings, 3. Marianne Simon, 4. Fritz Skambraks, 5. Wolfgang Zimmermann, 6. Anette Thewes, 7. Ruth Bahadori, 8. Thomas Strauch, 9. Wolfgang Hockelmann, 10. Werner Hockertz, 11. Peter Müller, 12. Peter Berg, 13. Thomas Schmitz, 14. Thomas Bohne, 15. Hans-Dieter Schmitz, 16. Hans-Jürgen Altschuck.

Kontext
Datum 28.03.2004
Quelle Quelle: Trierischer Volksfreund
Gelesen 1535 mal
Foto