Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Gewerbe

Ein Jahr später

Es ist ziemlich genau ein Jahr her, dass der Birresborner Mineralbrunnen seine Tore schließen musste. Die ehemalige Belegschaft erinnert sich.

Es war ein Ereignis, wie es sich selbst der hartgesottenste "Eifel-Krimi"-Autor nicht hätte ausdenken können - der Sprudel machte zu. Ein Jahr erst her, schon ein Jahr her.

Nun traten ehemalige Mitarbeiter des Sprudelwerkes an die Redaktion von Birresborn Online heran und baten darum, an dieser Stelle der ehemaligen Arbeitsstätte gedenken zu können. Die Redaktion kommt dieser Bitte mehr als gerne nach und schließt sich dem Gedenken an.



Aus Feuer und Asche wurdest Du als Phönix geboren.
Doch gegen das GROSSE WASSER hast Du nun endgültig verloren!

gez. ehemalige Angestellte des Birresborner Werks

Kontext
Datum 16.11.2004
Quelle Christian Humberg
Unternehmen Birresborner Phoenix Sprudel GmbH
Gelesen 1868 mal