Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Pfarrgemeinde

Muntere Messe unterm Fallschirm

Freiluft-Predigt am Eigelbacher Maar lockt 300 Teilnehmer an – Pastor Schwan erfreut durch muntere Töne

KOPP/BIRRESBORN. (ib) Die dritte Bergmesse am Eigelbacher Trockenmaar zog mehr als 300 Besucher zum gemeinsamen Gottesdienst in die freie Natur.

Schon am frühen Morgen herrschten hochsommerliche Temperaturen. Glück hatten da diejenigen, die unter den aufgespannten Fallschirmen einen Platz fanden. Pastor Gerhard Schwan, der gemeinsam mit Diakon Johannes Schulte die Messe zelebrierte, freute sich über den Andrang: "Zum ersten Mal sind alle meine Handzettel vergriffen." Stolz präsentierte Schwan den Messkelch, der Dank der Einnahmen aus der zweiten Bergmesse restauriert in neuem Glanz erstrahlte.

Für den musikalischen Rahmen sorgte der Männergesangverein Birresborn unter Leitung von Helmut Ehses. "Teile aus der Schubert-Messe und eigens für die Bergmesse einstudierte neue Lieder aus einer Messe von Valentin-Eduard-Becker wird uns der MGV zu Gehör bringen", stimmte Pastor Schwan seine Gemeinde auf den Chorgesang ein. Wie im Fluge verging auch die Zeit bei der Messe, bei der es der Pastor glänzend verstand, auch die teils nachdenklich stimmende Predigt beschwingt vorzutragen. Kostprobe gefällig? Pastor Schwan schwärmt von der tollen Landschaft, die er, seit er einen Hund als Weggefährten hat, intensiver genießt und zeigt in einem Atemzug auf, wie Menschen mit dieser schönen Landschaft umgehen: "Ich freue mich auf die Einführung des Dosenpfandes, denn dann habe ich eine neue Einnahmequelle", erzählt der Pfarrer und kritisiert gleichzeitig den Unrat in der Landschaft.

Kontext
Datum 30.08.2001
Quelle Quelle: Trierischer Volksfreund
Gelesen 1428 mal
Foto