Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Vereine

Kylltal Aktiv - Autofreier Sonntag

Am Sonntag, 23. Juli 2006 in der Zeit von 10.00 Uhr - 18.00 Uhr ist das gesamte Kylltal zwischen Gerolstein und Malberg für den Sport und Spaß frei vom Autoverkehr.

Das Kylltal in der Eifel heißt Sie willkommen zu einem Sonntag voller Lebensfreude und Aktivität am Ufer der Kyll:
Am autofreien Erlebnis-Sonntag
können Sie das Kylltal autofrei mit dem Rad, zu Fuß oder per Inline-Skates erkunden.

Mittelalterliche Burgen und stille Klöster, dichte Galeriewälder und klares, fischreiches Wasser, verträumte Dörfer und steile Felsklippen verzaubern jeden, der hier auf die (Rad-) Tour geht.

So ist auch BIRRESBORN in diesem Jahr wieder mitten drin statt nur dabei.

Achtung Autofahrer!
Aus Anlass des "Autofreien Erlebnistages - Kylltal aktiv", der am 23. Juli 2006 stattfindet, sind die Straßen
Gerolsteiner Straße und Mürlenbacher Straße
in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr gesperrt.
Bitte fahren Sie Ihre Fahrzeuge am 23. Juli 2006 vor 10.00 Uhr aus dem abzusperrenden Straßenbereich. Wir weisen darauf hin, dass keine Ausnahmegenehmigungen erteilt werden.
Verbandsgemeindeverwaltung
- Straßenverkehrsbehörde -


Hier das Gesamtprogramm:

Freies Fahren: Kylltal-Aktiv
Jedes Jahr wird einmal an einem Sonntag das Kylltal von Gerolstein flußabwärts bis Malberg für den gesamten Autoverkehr gesperrt. Jetzt steht die 36 km lange Strecke durch die Eifel dem Wanderer, Radfahrer oder Inlineskater frei zur Verfügung. Jetzt kann dieser schöne Abschnitt des Kylllaufes frei und ungezwungen entdeckt werden, entlang der Route sind Stationen mit kulinarischen Höhepunkten und viel Musik aufgebaut. Für Pannenhilfe und Medinischer Dinest ist ebenfalls gesorgt.

Von außerhalb sind als Start- und Zielpunkte am besten die Bahnhöfe Gerolstein und Kyllburg mit der Bahn und dem preiswerten gruppenfähigen Wochenendeticket im Nahverkehr zu erreichen. Alle Züge haben Fahrradabteile. Wem unterwegs die Puste ausgeht, kann sich wieder der Bahn bedienen, denn sie fährt im Stundentakt im Kylltal und stoppt an verschiedenen Haltepunkten.

Nicht nur die Strecke entlang der Kyll ist landschaftlich reizvoll, es gibt auch noch eine Menge zu sehen, einen kurzen Überblick finden Sie auf unserer Seite Kylltal.

Kylltal Aktiv am Sonntag, den 23. Juli 2006 von 10.00 bis 18.00 Uhr
Programm:

Gerolstein, DB-Bahnhof
Kirmesplatz an der Hochbrücke
10.00-18.00 Uhr Informationsstand der Tourist-Information Gerolsteiner Land, Tour de France-Liveübertragung, Kinderaktionsspiele
17.00 - 20.00 Uhr Große Kylltal-Aktiv-Abschlußparty mit Livemusik

Birresborn, DB-Bahnhof
10.00-18.00 Uhr
Springburg und Kindermalerei
Kaffee und Kuchen
Musikalische Unterhaltung
Medizinischer Hilfsdienst
Pannendienst


Mürlenbach, DB-Bahnhof
10.00-18.00 Uhr
Pfarrfest mit Gottesdienst
Selbstgebackenes
musikalische Unterhaltung mit dem Musikerverein Bertrada
Burgführungen auf der Bertrada Burg
Medizinischer Hilfsdienst
Pannendienst
Firma Leka, kurz vor Densborn
Spiel und Spaß für Jung und Alt
Musikalische Umrahmng mit Jazz- und Livemusik

Densborn, DB-Bahnhof
10.00-18.00 Uhr
Kaffee und Kuchen, Waffeln, "Hedelig Koche"
Bunte Unterhaltung mit viel Musik
Medizinischer Hilfsdienst
Pannendienst

Usch
10.00 - 18.00 Uhr
Erfrischungs- und Getränkestä,nde
Zendscheid, DB-Bahnhof
10.00-18.00 Uhr
Wild-Spezialitäten
Kaffee und Kuchen
Kunstwerke, mit der Motorsäge aus Holz geschnitten
Fahrradausstellung
Ausstellung forst- und landwirtschaftlicher Maschinen
Medizinischer Hilfsdienst
Pannenhilfe

St. Thomas, DB-Bahnhof
10.00 Uhr Radlergottesdienst
11.00 Uhr sowie 15.00 Uhr Führungen im Kloster St. Thomas
10.00-18.00 Uhr
Eifeler Spezialitäten:>/li>
Kaffee und Kuchen
musikalische Unterhaltung
Kinderspielmobil, Springburg und Kinderschminken
Medizinischer Hilfdienst
Pannenhilfe
Hubschrauberrundflüge mit DHD-Heliservice (Vorverkauf 06563/93030)
Von St. Thomas aus kyllabwärts zwischen Wiesen und Wädern den neuen Kylltal-Radwanderweg entlang und dann mitsamt der Bahn spektakulär duch den Eisenbahntunnel nach

Kyllburg, DB-Bahnhof
Aktionsbühne
Kaffee und Kuchen
Musikalische Unterhaltung
Kinderanimation und Kinderschminken
Medizinischer Hilfdienst
Pannenhilfe
Wer wie Speedy Gonzales auf schnellsten Rädern seiner Inliner oder Bike duch das Kylltal gesaust ist, findet auf unserer Bistro-Terrasse ein frisches Bier und dieses Jahr gut gewürzte mexikanische Spezialitäten. Wir liegen nur wenige Meter vom Bahnhof Kyllburg direkt am Kylltal-Radwanderweg und an der kühlenden Kyll.

Malberg
Gemeindehalle Malberg, offizieller Start- und Zielpunkt der Kylltal-Aktiv
musikalische Unterhaltung
Kaffee und Kuchen
Fahrradausstellung und Fahrradverlosung
1. Preis: 1 Trecking-Bike
Kinderspielplatz
Medizinischer Hilfsdienst
Pannendienst
Unterwegs Gewinnspiele des Sponsors Volksbank Eifel Mitte eG
Weitere Sponsoren:
Gerolsteiner Mineralbrunnen
Bitburger Brauerei
Einsatzleitung: Polizei, DRK, Feuerwehr, TW Gerolsteiner Land
die Tourist-Info Kyllburger Waldeifel. Hinweis der Veranstalter: Die Teilnahme an Kylltal-Aktiv erfolgt auf eigene Gefahr

Auch die Bundesbahn hat sich wieder auf den großen Andrang vorbereitet:

„Kylltal aktiv“
Aus Anlass des beliebten Fahrraderlebnistages „Kylltal aktiv“ hat der Zweckverband SchienenPersonenNahverkehr Rheinland-Pfalz Nord auch in diesem Jahr bei der Deutschen Bahn ein besonderes Zugangebot bestellt:

Auf der Eifel-Strecke zwischen Bitburg-Erdorf und Gerolstein werden am 23.07.2006 in der Zeit von 8.00 bis 20.00 Uhr insgesamt 14 Sonderzüge eingesetzt. Diese Sonderzüge ersetzen in diesem Abschnitt die planmäßig in dieser Zeit verkehrenden RegionalBahn-Züge in beiden Richtungen und bieten den Vorteil einer größeren Transportkapazität für Fahrräder.

Alle anderen Züge verkehren nach dem Regelfahrplan, bieten jedoch für Reisende mit Fahrrad nur ein sehr eingeschränktes Platzangebot.

Für die Fahrradmitnahme gelten die gängigen tariflichen Bestimmungen. Zwischen Trier und Jünkerath ist die Mitnahme eines Fahrrades kostenlos, nach und von Bahnhöfen in NRW kostet die Fahrradmitnahme je 3,50 Euro.

Die Fahrgäste werden gebeten, aus Rücksicht auf die anderen Reisenden vor dem Einsteigen die Gepäcktaschen von den Fahrrädern zu entfernen.

Der Sonderfahrplan kann der Anlage entnommen werden.



Kontext
Datum 18.07.2006
Quelle Johannes Burggraf
Gelesen 1707 mal
Foto