Hier leben ist wie Urlaub machen...

Birresborn

Eifelgemeinde mit Herz

Vereine

SVB: Höchster Saisonsieg beim "Fast-Tabellenführer"! Sonntag in Kelberg!

Das Nachholspiel gegen den Aufstiegsanwärter SG Schneifel wurde mit 4:1 gewonnen. Dies war damit der höchste Saisonsieg. Am kommenden Sonntag steht das letzte Auswärtsspiel des Jahres 2007 in Kelberg auf dem Programm.


Im Vergleich zum Sonntag rückte S. Thijs für J. Finken in die Startelf. Außerdem vertrat T. Schmitt den aus beruflichen Gründen verspäteten R. Göres.
Die Gastgeber wollten die Tabellenführung übernehmen und die Mannschaft war gespickt mit Spielern aus der Bezirksliga-Mannschaft.

Doch von Anfang an agierte der SVB mit viel Kampfgeist und Leidenschaft. In den ersten Minuten waren jedoch 2 Freistösse aus gefährlicher Lage zu überstehen. Dies gelang und der SVB versuchte sein Glück jetzt mal mit Offensiv-Aktionen. Dies gelang überraschend gut und so hatten in der ersten Viertelstunde T. Elsen, S. Becker und P. Burggraf gute Tormöglichkeiten.
Als dann in der 20. Minute S. Becker den Ball behauptete und P. Burggraf zum Flanken
auflag, stand Spielertrainer R. Diederichs auf dem 16er und schloss Volley zum 1:0 für den SVB ab. Damit war die SG Schneifel jetzt gefordert, doch die ganze Mannschaft des SVB´s hielt dagegen und konnte sogar weiter Akzente nach vorne setzen. So waren bis zur Halbzeit noch mehrere 100%ige Möglichkeiten vorhanden.

Mit einer 1:0 Führung im Rücken ging es in die Kabine. Jetzt musste die erste Druckphase der Gastgeber überstanden werden. Dies gelang wieder, auch wenn der Gegner auf jetzt noch mehr Offensive setzte.

Nach vorne war der SVB aber weiter durch Konter brandgefährlich. In der 60. Minute war es dann wieder S. Becker der im 2 gegen 1 zwar vom Ball getrennt wurde, doch der Ball blieb auf dem 16er liegen und T. Elsen schloss mit der "Picke" zum 2:0 ab. Doch ein Spieler der SG Schneifel blieb liegen und alles sah so aus, als ob der Schiedsrichter das Tor nicht geben würde. Doch nach wenigen Sekunden bestätigte er das Tor und der Jubel der Gäste war groß.

Nun waren noch 30 Minuten zu überstehen, doch in der 65. Minute konnten sich die Gastgeber auf rechts durchsetzen gefährlich flanken und zum Anschlusstreffer einschießen. Der SVB musste also noch einmal zittern. Der Druck nahm zu und man merkte jetzt den Willen der Gastgeber sich die Tabellenführung zu holen, doch der Wille vom SVB für eine Überraschung zu sorgen war größer. Als dann in der 73. Minute S. Krämer einen Ball lang klärte und seine Abwehr wieder formierte stand es auf einmal 3:1. Der Torhüter war ausgerutscht und der Ball sprang über Ihn hinweg und das Tor aus 55 Metern war perfekt.
Jetzt war die Vorentscheidung gefallen und schon 5 Minuten nach dem 3:1 nahm sich S. Becker etwa 40 Meter vor dem gegnerischen Tor den Ball, ließ seinen Gegenspieler per "Tunnel" aussteigen und schloss aus Mangel an Anspielmöglichkeiten einfach mal aus gut 30 Metern ab und traf genau in den Winkel. Jetzt war das Spiel für den SVB so gut wie entschieden.

In der 83. Minute schwächten sich die Gastgeber noch selbst. Der von T. Hontheim in der 2. Halbzeit bearbeitete Stürmer verlor die Nerven und beging eine Tätlichkeit gegen S. Thijs. Dies konnte der Schiedsrichter erkennen und somit waren es nur noch 10. In der Offensive waren auf Seiten des SVB´s weiter Torchancen zu verbuchen. J. Finken, S. Becker und T. Elsen hatten jedoch Pech.

In der 86. Minute gab es dann noch einen Elfmeter für die Gastgeber, welchen T. Benz abklatschen konnte und dann S. Krämer auf der Linie klären konnte. Somit war in diesem Spiel "fast" alles gelungen und der höchste Saisonsieg war perfekt.

Am Sonntag, 25.11.2007 um 14.45 Uhr (aufgrund des Totensonntags) spielt der SVB bei der DJK Kelberg. Dort ist noch etwas gut zu machen.
Im Hinspiel verlor der SVB auf heimischem Platz mit 1:2.

Außerdem bietet sich die Möglichkeit die bis zur Winterpause "Traumvorstellung" des Trainerteams von 25 Punkten zu schaffen und sich somit Getränke (!) für den bestimmt kommenden Sommer zu sichern.

Tabellen und Spielergebnisse unter www.fussball.de oder www.sv-birresborn.de

Kontext
Datum 22.11.2007
Quelle Patrick Burggraf
Vereine Sportverein Eintracht
Gelesen 1412 mal
Foto